Interview mit Herrn Dr. Horst Reichart, Gründer und Geschäftsführer der VETEC Zerspanungs- und Feinwerktechnik GmbH – Rostock

Herr Dr. Reichart, können Sie unseren Lesern die VETEC GmbH vorstellen?

„Die VETEC Zerspanungs- und Feinwerktechnik GmbH wurde 1992 als Einzelunternehmen von mir gegründet und 2012 in eine GmbH umgewandelt.

Das Unternehmen beschäftigt sich seit Beginn erfolgreich mit der Herstellung von komplexen mechanischen Einzelprodukten und Baugruppen. Dabei stehen die Einzelteil- und Prototypenfertigung sowie auch die Serienfertigung für kleine und mittelgroße Stückzahlen nach den Vorgaben unserer Kunden im Vordergrund. Wir verstehen uns als innovativer Fertigungsbetrieb für den Qualitäts-Feinwerkbau.

Unsere Spezialität ist die Fertigung hochpräziser und komplexer Bauteile. Viel Erfahrung haben wir mit der Bearbeitung unterschiedlichster Materialien. Bezüglich technischer Anforderungen und Projektbearbeitung reagieren wir flexibel auf die Wünsche unserer Kunden. Wir sind für die verschiedensten Bereiche der Wirtschaft tätig. Zu unserem Kundenstamm zählen Firmen aus der Automobilindustrie, der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Elektroindustrie, viele Firmen mit innovativen Produkten, Forschungs- und Entwicklungsunternehmen u.v.m.“

Die VETEC GmbH wurde am 1. Juli 1992 gegründet und ist bis heute sehr erfolgreich am Markt. Können Sie die Entwicklung kurz beschreiben?

 „Gerade haben wir unser 25-jähriges Firmenjubiläum mit einem großen Fest für unsere Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner gefeiert und die letzten 25 Jahre Revue passieren lassen.

Der Geschäftsverlauf der letzten 25 Jahre zeichnet sich durch stetiges Wachstum und durch Kontinuität aus. Dieses dokumentiert sich in den jährlich wachsenden Umsatzzahlen, in den ständig positiven Gewinnverläufen, in der regelmäßigen Investitionstätigkeit, in der steigenden Zahl und der Qualifikation der Mitarbeiter, in einem kontinuierlich wachsenden Kundenstamm sowie durch den Bau und den Bezug eines neuen Firmengebäudes im Jahre 2009.“

Wie schätzen Sie die aktuelle und künftige Entwicklung in Ihrer Branche ein?

„Unsere 2009 neu errichtete Produktionsstätte in Rostock-Schutow ist auf einer Fläche von ca. 1000 qm mit einem umfangreichen und modernen Maschinenpark ausgestattet. Ein kreatives Team von sehr gut ausgebildeten Facharbeitern und Ingenieuren ermöglicht die effiziente Realisierung der individuellen Fertigungsdienstleistungen in gleichbleibend hoher Qualität. 

An unser Qualitätsniveau stellen sowohl unsere Kunden als auch wir höchste Anforderungen. Wir erreichen dies durch ständige Bereitstellung modernster Fertigungs- und Messtechnik und durch hoch motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter. Wichtig sind uns dabei auch gute Arbeitsbedingungen, ein gutes Arbeitsklima und fachgerechte Entlohnung. Unsere Spitzenfachkräfte von morgen gewinnen wir über unsere Lehrlingsausbildung und über interne Weiterqualifizierung bereits erfahrener Fachkräfte. 

Mit der Zertifizierung nach der international gültigen Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 : 2008 unterstreichen wir den hohen Qualitätsanspruch unseres Unternehmens.

Durch das Leben nach unserem maßgeschneiderten Qualitätsmanagement ist der Qualitätsgedanke in allen betrieblichen Bereichen erfolgreich integriert.

Neben den CNC-Fertigungsleistungen bieten wir Unterstützung bei der Entwicklung und Konstruktion. Hat ein Kunde zum Beispiel eine Idee für ein Produkt, unterstützen wir ihn bei der konstruktiven Umsetzung von der Idee bis zum realisierbaren und effizienten Fertigungsteil. Zusätzlich bieten wir die fachgerechte Montage von Einzelteilen zu Baugruppen an. Alle Teile werden mit einer fachgerechten Endbearbeitung geliefert.

Unsere Motivation, die kontinuierliche Modernisierung unseres Maschinenparks und die partnerschaftliche und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind die Basis unseres Unternehmenserfolges.

Durch die Konzentration auf qualitativ hochwertige Fertigungsprodukte mit modernen CNC-Maschinen haben wir uns zu einem gefragten Dienstleister in der Metallbranche und der Medizintechnik entwickelt. Unseren Kundenstamm haben wir in ganz Deutschland. In der Produktion erreichen wir seit Jahren eine Auslastung von 100 %, so dass wir ein durchgängiges 2-Schichtsystem durchführen können. Diese positive wirtschaftliche Lage können wir auch für 2017 verzeichnen. Die darüber hinausgehende Auftragslage für das nächste halbe Jahr stellt sich durch die Vorverträge und Gemeinschaftsprojekte sehr positiv dar, so dass von einer bleibenden Steigerung und Kontinuität ausgegangen werden kann.“

Wie sehen die weiteren Planungen bei der VETEC Zerspanungs- und Feinwerktechnik GmbH aus?

„Als Einzelkaufmann habe ich die Firma 20 Jahre alleine geführt. Die Umwandlung der Einzelfirma im Zuge einer Gesamtrechtsnachfolge in eine GmbH im Jahre 2012 hatte u. a. auch das Ziel, die Unternehmensnachfolge zu regeln. Meine Tochter Karen Went, als Maschinenbauingenieur und langjährige Mitarbeiterin, ist als Gesellschafterin und weitere Geschäftsführerin in die Firmenleitung eingebunden. Ich werde mich nun weiter aus dem operativen Geschäft zurückziehen, jedoch beratend und bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Einige Weichen für die Zukunft sind schon gestellt und gehen demnächst in die Umsetzung. Derzeit laufen die Planungen für einen Anbau an unser Firmengebäude. Die kontinuierliche Auftragslage und steigende Nachfrage unserer Kunden macht es erforderlich, unsere Kapazitäten zu erweitern. Wir werden in weitere hochmoderne Maschinen investieren und somit den Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht werden und unseren Mitarbeitern damit ein gewohnt optimales Arbeitsumfeld bieten.“

Wie kamen Sie in Kontakt mit UHY?

„In den 90er Jahren haben wir unsere Buchhaltung und Lohnabrechnungen in einem Buchhaltungsbüro erstellen lassen. Als im Jahr 2001 UHY das Buchhaltungsbüro mit allen Mitarbeitern übernommen hat, haben wir uns entschlossen, weiterhin die betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung in die Hände von UHY zu geben und haben es bis heute nicht bereut. Unsere Steuerberaterin Frau Hägner und unsere Bearbeiterin für die Finanz- und Lohnbuchhaltung, Frau Zimmermann, betreuen uns schon viele Jahre und kennen unser Unternehmen. Wir schätzen diese Kontinuität sehr.

Seit über 16 Jahren sind wir nun Mandant bei UHY Lauer & Dr. Peters KG in Rostock und wissen, dass alle unsere Fragen rund um betriebswirtschaftliche und steuerliche Themen schnell und kompetent geklärt werden.“

Wir danken Ihnen für das Gespräch, Herr Dr. Reichart, und wünschen sowohl Ihnen als auch Ihrem Unternehmen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

Themenübersicht

AllgemeinesHGBSteuernArchiv