Interview mit Rahel Fiona Juschka, Geschäftsführerin der ChorusArt Productions GmbH, München

Die ChorusArt Productions GmbH ist eine Filmproduktionsfirma mit Sitz in München und Berlin.

Frau Juschka, wie ist ChorusArt entstanden?

„ChorusArt ist eigentlich als Musikproduktionsfirma entstanden. Meine Partner Frank Jorga und Johannes Nagel und ich haben zusammen viele Musikprojekte gemacht. Außerdem bin ich diplomierte Regisseurin und habe Musik studiert. Von daher kam ich sowohl aus dem Film- als auch aus dem Musikbereich und es hat sich gut ergeben, ChorusArt zu gründen. Alle unsere Projekte laufen nun in unserer Musik- und Videoproduktionsfirma ChorusArt Productions GmbH.

Nach und nach sind immer mehr Gesellschafter dazugekommen und ich glaube, das Spannende an ChorusArt ist, dass wir nie ein klassisches StartUp waren und trotzdem das StartUp-Flair haben. Unsere Gesellschafter haben alle schon große Firmen aufgebaut und sind von ganz unterschiedlichen Expertisen-Feldern gekommen, aus dem Bildungs- und auch aus dem Softwarebereich.

Von daher haben wir eigentlich eine sehr schöne Basis und bereits ein sehr großes vorhandenes Network.“

Auf Facebook, Instragram sowie Ihrem YouTube-Channel kann man sich durch viele interessante Videos klicken, wo und wie entstehen ihre Inhalte?

„Ja, wir sind sehr, sehr breit aufgestellt. Durch die unterschiedlichen Gesellschafter sind wir viel im Bildungsbereich unterwegs, aber wir können auch wiederum durch unsere Flexibilität, da wir ein eigenes Film- und Tonstudio im Haus haben, auf individuelle Wünsche reagieren und diese realisieren.

Wir müssen nichts mieten, wir können alle Produktionen sofort im Haus umsetzen und können dadurch branchenübergreifend arbeiten. Wir produzieren alles zwischen 5-Sekunden- und 15-Minuten-Videos: kurze knappe Videos und dabei eine große Bandbreite von Imagefilmen über Erklär-, Produkt- bis hin zu ganz vielen Schulungsvideos, alles je nach den Bedürfnissen des Kunden. Dadurch sind wir sehr flexibel, können auf besondere Wünsche eingehen und haben diese große Vielfältigkeit in unserem Angebot.“

Wer sind Ihre Kunden?

„Im Prinzip stehen wir dafür, dass wir für jedes Budget die richtige Lösung finden. Wir machen viel Social media-Präsenz für kleine Firmen, können das ganze aber auch durch unsere Expertise und die Vernetzung für große Firmen abbilden.

Ich glaube, in der heutigen Zeit, wo alles so schnelllebig ist, können wir auch schneller reagieren und auch Produktionen zeitnah umsetzen, von daher sind wir, glaube ich auch, für große Firmen immer ein spannender Ansprechpartner.“

Neben der Produktion von Videos führen Sie auch Workshops durch? Was genau schulen Sie?

„Videos und die Präsenz im Internet haben mittlerweile einen riesigen Stellenwert. Immer weniger nimmt man sich einen Flyer mit, sondern man sieht sich eigentlich alles in sehr, sehr kurzweiligen Clips im Internet an.

Von daher ja: wir arbeiten viel mit Schulen und Firmen daran, wie man sich gut präsentiert. Bei der Frage nach den Inhalten sind wir natürlich auch gern der Partner, der diese mit umsetzt, machen das aber auch völlig losgelöst davon.

Wir zeigen aber auch auf, was das bedeutet, welche Marketingstrukturen wichtig sind und für welche Zielgruppe. Wir machen ebenso viel im mediapädagogischen Bereich, das ist ein Feld, das heutzutage sehr wichtig ist und das sehr wenige bedienen.

Wir coachen auch in einfachen Fragen: Wie präsentiere ich mich richtig? Wie viele Posts am Tag müssen sein? Welcher Kanal ist für mich überhaupt der richtige? Ob Facebook, XING oder LinkedIn, wir sind immer am Zahn der Zeit, haben einen Überblick über das, was es gerade auf dem Markt gibt, und können dementsprechend auch sofort Schulungen anbieten.“

Frau Juschka, wir freuen uns, dass UHY Sie und Ihre Projekte schon viele Jahre begleiten darf. Wobei können wir ChorusArt besonders unterstützen?

„Vielen Dank! Wir sind natürlich unglaublich interessiert daran, dieses Netzwerk weiter aufzubauen!

Sehr gerne sind wir auch Medienansprechpartner für Sie und für Ihre Mandanten. Wir haben eine große Kompetenz, die wir mitbringen sowohl mit Pädagogik- als auch Schulungs- und Produktvideos, aber auch, wie man didaktische Inhalte umsetzt und können da eine sehr breit gefächerte Bildsprache finden. Wir sind nicht festgelegt auf einen bestimmten Stil, sondern dieser wird immer mit dem Kunden zusammen besprochen. Wir freuen uns auf jede Zusammenarbeit und finden für alles eine Lösung.“

Vielen Dank Frau Juschka, wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

 

Themenübersicht

AllgemeinesSteuernArchiv