Oberlandesgericht Köln: Ordnungsgeld wegen Nichtoffenlegung des Jahresabschlusses auch gegen UG

Die Unternehmergesellschaft UG (haftungsbeschränkt) wird als reine Untervariante der GmbH von deren Pflicht zur Erstellung und Offenlegung eines Jahresabschlusses erfasst. Bei einem Verstoß gegen die Offenlegungspflicht kann auch gegen sie ein Ordnungsgeld verhängt werden (OLG Köln vom 03.11.2015 - 28 WX 12/15, LG Bonn, vgl. ZIP 2016 S. 219).